Homeoffice auf den Malediven

Für alle, die sich noch immer gegen das Homeoffice wehren: das wäre doch nicht so schlecht, das neue „Workation Package“ von The Nautilus Maldives. Mit Laptop entspannt auf der komfortablen Hängeschaukel liegen, mit Blick auf den Indischen Ozean arbeiten, in der Mittagspause am Hausriff schnorcheln gehen und zum Feierabend Yoga am Strand machen – das ist im privaten Bohemian Insel-Hideaway seit der Wiedereröffnung am 1. September 2020 möglich. Das Hotel wirbt mit voll ausgestatteten Arbeitsplätzen mit Meerblick, zu denen unter anderem eine dedizierte verschlüsselte Highspeed-WLAN Netzwerkverbindung sowie ein persönlicher Assistent gehören. Mei, da nimmt man auch die Zeitverschiebung bei den Zoom-Meetings in Kauf …

Das „Workation Package“ beinhaltet je nach Wunsch sieben bis 21 Übernachtungen in einem Beach House, Frühstück – alle Mahlzeiten werden ohne zusätzliche Kosten in die Villa gebracht – und die Transfers mit dem privaten Wasserflugzeug.

Außerdem sind eine Wellnessbehandlung für zwei Personen, ein Open Air Kino-Erlebnis mit BBQ-Dinner, eine geführte Schnorcheltour am Hausriff sowie eine private Aerial Yogastunde inklusive. Ein absolutes Highlight dieses Angebots ist die Möglichkeit, für eine Stunde von einer abgelegenen Sandbank aus zu arbeiten – ebenfalls mit Highspeed-WLAN.

Bei einem privaten Ausflug mit einer Luxusyacht wird für die Gäste zudem ein exklusives Weintasting veranstaltet. Während sie die Delphine im Sonnenuntergang beobachten, können sie selbst entscheiden, ob sie mit dem WLAN an Bord lieber E-Mails checken oder einfach den Moment genießen möchten.

Das „Workation Package“ kostet für zwei Personen 23.250 US-Dollar (ca. 19.670 Euro) für sieben Nächte, 27.850 US-Dollar (ca. 23.560 Euro) für 14 Nächte und 52.000 US-Dollar (ca. 43.980 Euro) für 21 Nächte. Muss man halt ordentlich verdienen, im Homeoffice …

Fotos: www.thenautilusmaldives.com