Gewerkschaft und Bauträger wollen kooperieren

Ankündigung einer Pressekonferenz für 23. Juli 2020:

„Das Corona-Virus macht eine ungewöhnliche aber vernünftige Partnerschaft möglich. Die VÖPE (Vereinigung Österreichischer Projektentwickler) und die GBH (Gewerkschaft Bau-Holz) starten eine gemeinsame Initiative. Es geht um baureife Projekte mit einem Gesamtvolumen von 25 Milliarden Euro, welche mangels an Bescheiden und Beschlüssen derzeit „auf Eis” liegen.
Im Zuge der Pressekonferenz wird aufzeigt, was notwendig ist, um 250.000 Arbeitsplätze in den nächsten Jahre zu sichern und zu schaffen.
Das wäre das beste und größte Konjunkturpaket, um aus der Krise herauszukommen. Lassen wir mit privatem Kapital die Euros auf die Baustellen, um Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen.“