Gute Retail-Werte bei der Immofinanz

Photo(c)IMMOFINANZ_VIVO! Krosno_DayGar nicht schlecht, in Zeiten, in denen es Retail an den Kragen geht: Die Immofinanz vermeldet deutliche Frequenz-Steigerungen in ihren Handelsimmobilien. Mehr als 142 Mio. Kunden seien im Jahr 2018 in die STOP SHOP-Parks und in die VIVO!-Einkaufszentren gekommen – ein Plus um rund 20 Millionen Besucher. Auf like-for-like Basis, also bereinigt um Zu- und Verkäufe sowie Fertigstellungen, ergibt sich ein Zuwachs von 4,8% auf rund 128 Mio. Gäste. Naja, und kaufen die auch was, werden jetzt kritische Stimmen zu Recht fragen. Ja! Der Brutto-Brutto-Verkaufsumsatz der Shops ist um 5 Prozent im Vergleich zum Jahr davor gestiegen.

Foto: IMMOFINANZ VIVO