Immobilien als Booster bei M&A

Skytower 1100 Wien (1)Immobiliendeals befeuern den M&A Markt in Österreich, so eine Analyse von EY. 346 Übernahmen mit österreichischer Beteiligung gab es im letzten Jahr – ziemlich gleich viele wie 2016. Allerdings floß deutlich mehr Geld: 2017 wurde um 17,7 Milliarden Euro gemergt, 2016 waren es nur 10,7 Milliarden Euro. Einen Mega-Anteil dabei machen Immobilien-Unternehmen aus, zwei Deals im Konkreten. Die Übernahme der BUWOG fällt mit satten 5,6 Milliarden Euro auf (das wäre nach der Bank Austria-Deal 2006 die zweitgrößte Übernahme mit österreichischer Beteiligung aller Zeiten), und der Galeria Kaufhof-Deal inklusive der Kaufhof IMmobilien durch die SIGNA Holding schlägt mit 3 Milliarden Euro zu Buche.

Foto: BUWOG