Weltweit größtes Wohnprojekt in Holz-Modulbauweise

UDQ_StudentWohnheimWilhelmsburg_Cam_05 21042016Statt eines blumengeschmückten Kranzes ließ ein Kran in 20 Metern Höhe ein komplettes Wohnmodul über WOODIE, einem Hamburger Studentenwohnheim, schweben. Das war mal ein Richtfest der besonderen Art – zurecht, denn das Projekt ist auch speziell: In Rekordbauzeit von nur neun Monaten entsteht mit einer Investitionssumme von 37 Millionen Euro das weltgrößte Wohnbauprojekt in Holz-Modulbauweise. Die 371 Studentenwohnungen aus Vollholz werden auf sechs Geschossen wie ein Lego-Haus aus je 20 Quadratmeter großen, vorgefertigten Modulen zusammengesetzt.

Diese werden bereits komplett eingerichtet per Lkw auf die Baustelle geliefert. Bett, Nasszelle, Spiegel, Einbauschränke, ein Schreib- sowie ein Klapptisch und sogar eine kleine Küchenzeile sind bereits fertig montiert. WOODIEs Inneneinrichtung ist ebenfalls aus den Hölzern nachhaltig bewirtschafteter Wälder aus der Steiermark gefertigt. Hergestellt wurden die Holzmodule vom Vorarlberger Unternehmen Kaufmann Bausysteme. Da das verbaute Holz aus der Steiermark stammt, hat Kaufmann – auch aus Gründen der Nachhaltigkeit – die serielle Modulfertigung in einer eigenen Montagehalle in Kalwang angesiedelt.

Foto: WOODIE.Hamburg