DefectRadar wird PlanRadar

Ganz schön beachtlich, was diese Burschen aufgebaut haben: Die Applikation für Baudokumentation und Mängelmanagement, die bislang DefectRadar hieß, wird mittlerweile von über 800 Kunden in 17 verschiedenen Ländern verwendet. Respekt! Jetzt wird das Ding jedenfalls umbenannt. PlanRadar heißt das Service ab jetzt. Warum? Geschäftsführer Domagoj Dolinsek erklärt das so:

Ursprünglich hatten wir unsere Software für das rasche und transparente Mängelmanagement entwickelt, viele Kunden verwenden die Applikation heute aber schon im gesamten Lebenszyklus einer Immobilie, von der Planung über die Ausführung bis zum Facility Management sowie für das komplette Task- und Projektmanagement – deswegen benennen wir die Software jetzt in PlanRadar um.