Wiener Börseviertel als Marke

Da tut sich was im städtischen Marketing: das Grätzel rund um die alte Wiener Börse wird mit Hilfe der umtriebigen Lobbying-Agentur Rosam als Marke positioniert. Am 2. Oktober gibt es dazu eine offizielle Pressekonferenz. Mit dabei sind Ursula Stenzel, sowie Interessensvertreter der Wiener Städtischen (Robert Lasshofer) und der Amisola (Michael Mitterdorfer) sowie des Palais Hansen.