Alles falsch!

Endlich mal jemand, der es zugibt: „Rückblickend erweisen sich volks- oder finanzwirtschaftliche Prognosen in der Regel als unzutreffend, insbesondere bei langfristiger Perspektive, da eine Vielzahl von Faktoren sowohl die Makroökonomie als auch die Finanz- bzw. Immobilienmärkte beeinflusst.“ So heißt es in einem Resümee des Benchmarkers IPD Investment Property Databank zur Fachtagung „Prognosen und Modellierungen in der Immobilienwirtschaft“.