Uniqa verkauft Hotels

Die UNIQA verkaufte ihre Hotelbeteiligungen aus der Austria Hotels International Gruppe an eine Investorengruppe um Oliver W. Braun (unter anderem noch Günter Kerbler und Johann Kowar). Der Vertrag umfasst den Verkauf von 11 Hotelimmobilien in Wien, Baden, Prag und Brünn und der für das Management verantwortlichen österreichischen und tschechischen Betriebsgesellschaften. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die rechtliche Umsetzung (Closing) ist für das erste Quartal 2013 vorgesehen.